Polizei Düren

POL-DN: (Heimbach) Auf dem Heimweg überfallen - Täter in U-Haft

      Düren (ots) - 000919 -1- (Heimbach) Auf dem Heimweg
überfallen - Täter in U-Haft

    Heimbach - In der Nacht zu Sonntag, gegen 00.30 Uhr, befand sich ein 42-Jähriger aus Heimbach nach einem Gaststättenbesuch zu Fuß auf dem Heimweg. Als er von der Hengebachstraße in den Seerandweg einbog, wurde er von einem zunächst unbekannten Täter überfallen und geschlagen, bis er zu Boden ging. Der Täter nahm dem wehrlosen Opfer Geld, Ehering, zwei goldene Halsketten und die Schlüssel weg. Als der Geschädigte wieder zu sich kam, flüchtete er nach Hause und ging zu Bett. Gegen Mittag suchte er den Tatort auf. Hier fand er einen fehlenden Schuh und seine Tasche mit Papieren. Erst am Sonntagnachmittag erstattete er Anzeige bei der Polizei.     Der Geschädigte konnte eine detaillierte Personenbeschreibung abgeben, da er mit dem Tatverdächtige in der Gaststätte gesprochen hatte. Der Täter hatte das Lokal vor dem 42-Jährigen verlassen und seinem Opfer offensichtlich auf dem Seerandweg aufgelauert.     Der Tatverdächtige, ein 20-Jähriger aus (08280) Aue, der sich mit einer «Drückerkolonne» in Heimbach aufhielt, konnte ermittelt und vorläufig festgenommen werden. Bei der Durchsuchung seines Hotelzimmers wurden ein blutverschmiertes Hemd und der Ehering gefunden und sichergestellt.     Der 20-Jährige wurde auf Antrag der StA Aachen dem Haftrichter beim AG Düren vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: