Polizei Düren

POL-DN: Pkw wurde übersehen

Jülich (ots) - Eine schwer und eine leicht verletzte Person sowie 7.500 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls auf dem Zubringer B 55/L 241 am Sonntagmittag.

Gegen 12.30 Uhr befuhr eine 62 Jahre alte Frau aus Jülich in ihrem Pkw die Bundesstraße 55 in Fahrtrichtung Linnich. In Höhe der Anschlussstelle beabsichtige sie nach links auf die L 241 in Richtung Jülich abzubiegen. Dabei übersah sie einen ihr entgegen kommenden 32-jährigen Autofahrer aus Düren. Es kam zu einer Kollision, bei der sich die 62-Jährige schwere Verletzungen zu zog. Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde sie mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht, wo sie stationär verblieb. Der Dürener, der nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, klagte über Nackenschmerzen. Er beabsichtige selbstständig einen Arzt aufzusuchen.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abtransportiert werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B 55 im Bereich des Zubringers vollständig gesperrt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: