Polizei Düren

POL-DN: Rollerdiebstähle beschäftigen die Polizei

Kreis Düren (ots) - Über das vergangene Wochenende kam es insbesondere in der Gemeinde Kreuzau zu mehreren Diebstählen von Kraftrollern. Da aber auch die Stadt Düren und die Gemeinde Linnich von gleichartigen Straftaten betroffen war, musste die Polizei in insgesamt sieben Fällen Anzeigen erstatten.

In der überwiegenden Anzahl ereigneten sich die Entwendungen in der Nacht von Freitag zu Samstag sowohl in Kreuzau als auch in den Ortsteilen Drove, Boich und Üdingen. Während es die Täter in der Straße "Vor dem Bruch" auf eine schwarze Yamaha abgesehen hatten, war in der Franzosenstraße in Drove ein blaues Mofa der Marke "Keeway" das Ziel der Begierde. Komplettiert wurden die Taten durch den Diebstahl eines blauen Peugeot-Kleinkraftrades im Bereich "Zum Prontzgraben" in der Ortslage Boich sowie einer weiteren Yamaha mit gelber Lackierung im Amselweg in Üdingen.

Beim Versuch des Diebstahls blieb es bei einer Tat auf der Zülpicher Straße in Düren, jedoch wurde das Lenkradschloss des weißen Kleinkraftrades der Marke Sachs erheblich durch die Täter beschädigt. Erfolgreicher waren Unbekannte bei einer Entwendung am Sportplatz in Linnich. Hier musste am Samstagnachmittag im Zeitraum zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr der Nutzer eines roten Kleinkraftrades ebenfalls den Diebstahls seines fahrbaren Untersatzes des Herstellers Sachs beklagen.

In allen Fällen bittet die Polizei Düren aufmerksame Zeugen, verdächtige Beobachtungen, welche im Zusammenhang mit den Taten stehen könnten, an die Einsatzleitstelle unter Telefon 0 24 21 / 949-2425 zu melde

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: