Polizei Düren

POL-DN: Überregional aktiver Dieb festgenommen

Düren (ots) - Ein wegen Eigentumsdelikten bereits mit Haftbefehl gesuchter 34-Jähriger konnte am vergangenen Donnerstagabend beim Einkauf durch die Polizei festgenommen werden. Zur Täuschung der Polizisten hatte er es noch mit dem Vorweisen eines gestohlenen Ausweises probiert.

Kurz nach 18.00 Uhr wurde an einem Dürener Supermarkt der Haftbefehl gegen den Gesuchten vollstreckt, der sich in Begleitung einer Freundin auf den Weg zum Einkauf gemacht hatte. In Zivil gekleidete Polizeibeamte hatten den Mann erkannt und eine Personalienüberprüfung durchgeführt. Möglicherweise hatte der 34-Jährige sich auf diese Situation vorbereitet, denn er wies einen ihm nicht gehörenden Personalausweis vor. Doch damit ließen die Beamten sich nicht täuschen, wich doch die Beschreibung des Ausweisinhabers erheblich von dem Erscheinungsbild des 34-Jährigen ab. Bei seiner Durchsuchung förderten die Beamten weitere höchst verdächtige Dinge zu Tage. So führte der 34-Jährige mehrere Debitkarten mit sich, die nachweislich aus Diebstählen stammen.

Insgesamt haben die kriminalpolizeilichen Ermittlungen eine große Zahl Tatvorwürfe gegen den Dürener ergeben, der offenbar in ganz NRW aktiv gewesen ist. So werden ihm derzeit mehr als 50 Diebstähle sowie gut doppelt so viele Verwertungstaten zur Last gelegt. Dabei hatte er hauptsächlich mit gestohlenen Sparkassenkarten Geldgeschäfte und Abhebungen getätigt.

Die polizeilichen Ermittlungen gegen den 34-Jährigen, der versehen mit einem richterlichen Haftbefehl derzeit unfreiwillig seinen Aufenthaltsort in einer Justizvollzugsanstalt hat, dauern an.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: