Polizei Düren

POL-DN: Aufmerksamer Zeuge hatte Parkplatz fest im Blick

Heimbach (ots) - Am Freitagvormittag ereigneten sich auf dem Fahrzeugabstellplatz eines Verbrauchermarktes in der Ortschaft Hasenfeld zwei Verkehrsunfälle, bei denen die Verursacher von Blechschäden jeweils Fahrerflucht begingen. Ein 30 Jahre alter Zeuge brachte die Polizei bei ihren Ermittlungen jedoch auf die richtige Spur.

Zunächst beschädigte eine 32 Jahre alte Frau aus dem Stadtgebiet gegen 09.00 Uhr mit ihrem Wagen beim Ausparken aus einer Parklücke das Auto einer 34-jährigen Heimbacherin. Obwohl die 32-Jährige die Kollision bemerkt hatte und kurz ausgestiegen war, fuhr sie davon. Ähnlich verhielt sich gegen 11.30 Uhr eine 47 Jahre alte Frau aus Nideggen. Bei ihrem Ausparkversuch gab es sogar ein schepperndes Geräusch, so dass die Frau erschrak und zusammen zuckte. Trotzdem führte sie ihr Vorhaben zu Ende und fuhr anschließend mit ihrem Pkw davon, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Beide Frauen hatten die Rechnung ohne den 30-Jährigen gemacht. In beiden Fällen hatte der gegenüber in einem Blumenbeet arbeitende Mann von dort die Vorfälle mitbekommen und den Geschädigten entscheidende Hinweise auf Personen und Fahrzeuge gegeben.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: