Polizei Düren

POL-DN: Aufmüpfige Jung-Diebe

Düren (ots) - Polizisten sind einiges gewohnt, gehört doch das Zusammentreffen mit renitenten Straftätern zum beruflichen Alltag. Das völlig respektlose Verhalten zweier sehr junger Diebe hat jedoch auch in Polizistenreihen für besorgten Gesprächsstoff gesorgt.

Gegen 11.20 Uhr wurden zwei kindliche Ladendiebe auf der Nideggener Straße an einem Getränkemarkt festgehalten. Nach Eintreffen der hinzu gerufenen Streifenwagenbesatzung konnte das Geschehen rekonstruiert werden. Zwei neun und zwölf Jahre alte Jungen besuchten demnach zuerst einen Verbrauchermarkt, den der Ältere mit zwei unbezahlten Eis verließ. Anschließend suchte das Duo den Getränkemarkt auf. Dort fragte der Neunjährige eine Angestellte nach Zigaretten. Als diese dem Knirps pflichtgemäß mitteilte, dass sie ihm keine Tabakwaren verkaufen dürfe, reagierte der Junge mit wüsten Beschimpfungen. Doch nicht nur das. Aus einem Kühlschrank entnahm er dreist zwei Flaschen Biermixgetränke und rannte damit aus dem Markt. Ein Mitarbeiter setzte den flüchtenden Jungen nach und konnte beide bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Spätestens an dieser Stelle wäre ein wenig Reumütigkeit angezeigt gewesen. Statt dessen drehten die verhinderten Diebe noch mal richtig auf und beschimpften anhaltend in völlig respektwidriger Art und Weise alle Anwesenden, Polizisten eingeschlossen.

Das Besorgnis erregende Verhalten der beiden Jung-Dürener, die in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten übergeben wurden, wurde in Strafanzeigen dokumentiert. Derzeit steht noch nicht fest, ob über das Strafverfahren hinaus auch begleitende Maßnahmen des Jugendamtes angezeigt sind.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: