Polizei Düren

POL-DN: Polizei weckt berauschten Schläfer

Düren (ots) - Ausgerechnet am Steuer seines Wagens schlief am Sonntagmittag im Stadtteil Arnoldsweiler ein Dürener seinen Rausch mitten auf der Straße aus.

Gegen 13.40 Uhr wurden Polizeibeamte in die Cormeillesstraße entsandt. Dort stand ein Pkw mittig auf der Fahrbahn, so dass ein Vorbeifahren für andere Verkehrsteilnehmer nicht möglich war. Auf dem Fahrersitz befand sich der 22 Jahre alte Sohn des Fahrzeughalters, der offenbar während der Fahrt vom Schlaf übermannt worden war und nach Zeugenangaben seit mindestens zehn Minuten ein Nickerchen an denkbar ungünstigster Stelle eingelegt hatte. Bei der Überprüfung durch die eingesetzten Beamten fiel bei dem jungen Mann deutlicher Alkoholgeruch auf. Zudem war er offenbar alkoholbedingt nicht mehr in der Lage, sich verständlich zu artikulieren. Ein Alcotest konnte nicht durchgeführt werden.

Auf der Wache wurde dem 22-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Erschwerend kam hinzu, dass bei dem der Polizei bereits bekannten Beschuldigten bereits eine gerichtliche Entziehung der Fahrerlaubnis angeordnet worden war, so dass er ohnehin kein Auto mehr hätte führen dürfen. Gegen ihn wurde ein erneutes Strafverfahren eingeleitet.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: