Polizei Düren

POL-DN: Warnung vor falschen Telekommitarbeitern

Aldenhoven (ots) - Nachdem am Donnerstagnachmittag an einer Wohnanschrift in der Ortschaft Schleiden zwei männliche Personen auftauchten, die sich unberechtigter Weise als Mitarbeiter der Telekom ausgaben, rät die Polizei erneut, keine fremden Personen in die Wohnung einzulassen.

Einer der Unbekannten klingelte gegen 16.45 Uhr an einem Haus in der Dreilindenstraße und teilte dem dort wohnenden 84-jährigen Senior an der Tür mit, dass er beauftragt sei, den Telefonanschluss im Haus zu überprüfen. Als er daraufhin von dem Geschädigten eingelassen wurde, erschien plötzlich noch ein zweiter Mann, den der 84-Jährige vorher gar nicht bemerkt hatte. Beide machten sich dann an die Arbeit und schwärmten aus, um im Hausinneren offenbar nach Wertsachen zu suchen.

Doch der Senior hatte Glück. Nur wenig später erschien eine Verwandte, die das Vorhaben der Tatverdächtigen schnell durchschaut hatte. Als diese bemerkten, dass sie aufgeflogen waren, verließen sie fluchtartig das Reihenhaus durch ein Fenster, ohne dass sie sich bereits Diebesgut angeeignet hatten.

Beide Männer, nach denen jetzt gefahndet wird, sind etwa 30 Jahre alt, schlank und etwa 170 cm groß. Während einer von ihnen mit einer hellen Jacke bekleidet war, trug der Zweite, ein Brillenträger, eine dunkelbraune Lederjacke. Sie sprachen akzentfreies Deutsch. Da sie am Tatort individuelle Spuren hinterlassen hatten, wurde der Kriminaldauerdienst zu deren Sicherung eingesetzt.

Wer verdächtige Beobachtungen zur Tatzeit in der Ortschaft Schleiden gemacht hat, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: