Polizei Düren

POL-DN: Fußgänger wurde leicht verletzt

Düren (ots) - Eine Platzwunde am Kopf, ein verletzter Fußknöchel und 500 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag auf der Schoellerstraße in Höhe des Friedrich-Ebert-Platzes ereignete.

Gegen 17.30 Uhr verließ ein 74-jähriger Autofahrer aus Düren mit seinem Pkw den Friedrich-Ebert-Platz an dem Abzweig zur Schoellerstraße. An dem dortigen Fußgängerüberweg erfasste er mit dem Wagen einen 53 Jahre alten Fußgänger aus Düren, der vor ihm zwei Lkw hatte passieren lassen, bevor er auf die Fahrbahn trat. Der nachfolgende 74-Jährige konnte seinen Wagen nicht mehr rechtzeitig abbremsen und lud den Passanten auf seine Motorhaube auf. Danach wurde der 53-Jährige wieder auf die Fahrbahn geschleudert. Dort schlug er mit dem Kopf auf dem Boden auf und zog sich eine Platzwunde zu.

Eine zufällig vorbei kommende RTW-Besatzung leistete dem Verletzten Erste Hilfe und transportierte ihn anschließend zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. An dem Fahrzeug entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: