Polizei Düren

POL-DN: Auf Sommerreifen gerutscht

Jülich (ots) - Ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro und eine leicht verletzte Person sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 56 ereignete.

Ein 48-jähriger Mann aus Baesweiler durchfuhr gegen 01.25 Uhr den Kreisverkehr in der Nähe von "Königshäuschen". Dort kollidierte er mit dem Kleintransporter eines 39 Jahre alten Fahrers aus Aachen. Dieser hatte die Vorfahrt missachtet und rutschte bei einer Vollbremsung mit seinem Wagen in das Gespann des 48-Jährigen hinein.

Während der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte fest, dass der Klein-Lkw des Aacheners bei den winterlichen Temperaturen und der nassen Fahrbahn noch immer mit Sommerreifen ausgerüstet war, die eine Profiltiefe von nur noch 2 mm aufwiesen. Das Fahrzeug des Unfallverursachers musste von der Unfallstelle durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Er selbst wurde bei der Kollision leicht verletzt und wollte sich später selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: