Polizei Düren

POL-DN: (Langerwehe) Kradfahrer leicht verletzt

    Düren (ots) - 000413 -2- (Langerwehe) Kradfahrer leicht verletzt

    Langerwehe - Ein 35-Jähriger aus Langerwehe befuhr am Mittwochabend, gegen 18.24 Uhr, mit seinem Krad die Paradiesstraße von der Eifelstraße zur Meroder Straße, um diese in Richtung «Auf dem Kamp» zu überqueren. Zur gleichen Zeit befuhr eine 36-Jährige aus Langerwehe mit ihrem Pkw die Meroder Straße in Richtung Paradiesstraße, um an der Einmündung geradeaus in Richtung Schlossstraße zu fahren. An der Kreuzung besteht die Vorfahrtsregel «Rechts vor Links», wobei der Kradfahrer bevorrechtigt war. Da die Pkw- Fahrerin jedoch irrtümlich annahm, dass sie Vorfahrt hätte, hupte sie, als der Kradfahrer ungebremst über die Kreuzung fuhr. Hierdurch erschreckt, schaute dieser um und bremste ab. Er kam zu Fall und verletzte sich leicht. Er wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen. Die Pkw-Fahrerin hielt nach dem Unfall kurz an, fuhr dann jedoch unerlaubt von der Unfallstelle weg, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Auf Grund des von Zeugen notierten Kennzeichens konnte sie ermittelt werden. Der Schaden am Krad wird mit 1 500 DM angegeben.(W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: