Polizei Düren

POL-DN: Einbrüche im Nordkreis

Kreis Düren (ots) - Am Wochenende drangen bisher unbekannte Täter auch in mehrere Häuser im nördlichen Kreisgebiet ein. Dabei entstanden Schäden von mehr als 1.000 Euro. Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zwischen Freitag- und Sonntagvormittag hebelten Unbekannte die Haustür zum Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Linnicher Straße in Jülich auf. Im zweiten Obergeschoss öffneten sie gewaltsam die Tür einer Wohnung und durchsuchten diverse Räume und Behältnisse. Zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme war noch nicht bekannt, ob dabei etwas entwendet wurde.

Am Sonntag, zwischen 15.30 Uhr und 20.00 Uhr, gelangten Einbrecher durch die rückwärtige Terrassentür in ein Einfamilienhaus in Niederzier. Nachdem sie die Bewegungsmelder deaktiviert hatten, öffneten sie Schubladen im Schlafzimmer des Hauses und entwendeten Schmuck, Uhren sowie Bargeld.

Nachdem sie am Sonntagabend in der Ortschaft Dürboslar das Schlafzimmerfenster im ersten Obergeschoss aufgehebelt hatten, stiegen Diebe in ein Wohnhaus ein. Sie durchstöberten die Räumlichkeiten und flüchteten schließlich mit Manschettenknöpfen des Herstellers "Maybach".

Wer in den aufgeführten Ortschaften in den vergangenen Tagen verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat, wird dringend gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: