Polizei Düren

POL-DN: Kleintransporter brannte lichterloh

Düren (ots) - Feuerwehr und Polizei wurden am Dienstagmorgen in den Mühlenweg gerufen. Hier war das Fahrzeug eines 33 Jahre alten Mannes aus Niederzier in Brand geraten und hatte Sachschaden verursacht.

Der Geschädigte hatte seinen VW-Transporter mit angekuppeltem Anhänger gegen 08.30 Uhr abgestellt. Auf der Ladefläche des Autos befand sich ein Generator, den er kurze Zeit später in Betrieb nahm, um Arbeiten bei einem Kunden auszuführen. Während er im Bereich des Anhängers arbeitete, muss dann der Stromerzeuger in Brand geraten sein und auch einen Kurzschluss in der Elektronik des Fahrzeuges ausgelöst haben, denn der Kleintransporter, bei dem der erste Gang eingelegt war, machte einen kurzen Satz nach vorne und blieb dann an einem Verkehrszeichen hängen.

Durch die Flammen brannte das Transportfahrzeug komplett aus. Auch der Anhänger und mehrere in der Nähe stehende Bäume auf Privatgrundstücken wurden in Mitleidenschaft gezogen. Der Feuerwehr gelang es dann, das Feuer zu löschen und den geschätzten Sachschaden auf etwa 3.000 Euro einzugrenzen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: