Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren vom 20.04.2008

    Düren (ots) - 080420 -1 Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

    Nideggen. Am Sonntag, den 20.04.2008 gegen 01.57 Uhr befuhr ein 19-Jähriger mit seinem PKW die L246 von Schmidt nach Brück. Plötzlich und unerwartet tauchte innerhalb eines Waldstücks vor  dem 19-Jährigen ein Hirsch auf. Trotz eingeleiteter Notbremsung konnte ein Zusammenstoss nicht verhindert werden. Der Hirsch wurde auf die Motorhaube des PKW aufgeladen und gegen die Windschutzscheibe des PKW geschleudert. Nach Abwurf vom PKW blieb der Hirsch verendet im Straßengraben liegen. Beim Aufladen wurden die Front und die Windschutzscheibe des PKW erheblich beschädigt. Durch Splitter der Windschutzscheibe wurde ein 24-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000,- Euro.

    080420 -2 Alleinunfall mit einem Schwerverletzten

    Hürtgen. Am  Samstagmittag um 13.00 Uhr befuhr ein 76-Jähriger aus Aachen mit seinem Pkw die B 399 aus Richtung Vossenack kommend in Fahrtrichtung Hürtgen. In einer für ihn leichten Rechtskurve fuhr er zunächst geradeaus. Erst kurz vor dem Zusammenstoß mit einem am Fahrbahnrand stehenden Baum leitete der Fahrzeugführer eine Vollbremsung ein. Dennoch konnte er eine Kollision mit dem Baum nicht verhindern. Durch den Aufprall wurde der Pkw derart beschädigt, dass der 76-Jährige im Fahrzeug eingeklemmt wurde und von der hinzu gerufenen Feuerwehr Hürtgen befreit werden musste. Er wurde mit einem RTW einem Krankenhaus zugeführt, wo er zu stationären Behandlung verbleiben musste.

    080420 -3 Verkehrsunfall unter Alkohol und Medikamenten, weil der Beifahrer "mal musste"

    Düren. Am Samstag, den 19.4.08 gegen 21.30 Uhr befuhr ein 43-Jähriger aus Jülich mit seinem Pkw die B 56 in Richtung Jülich. Als sein Beifahrer einem "dringenden Bedürfnis" nachgehen wollte und der Fahrer rechts anhielt, rutschte das Fahrzeug in den parallel zur Fahrbahn verlaufenden Grünstreifen. Bei der polizeilichen Unfallaufnahme wurde eine "Fahne" bei dem Fahrer festgestellt. Zwecks Blutprobe wurde er zur Wache verbracht. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der Sachschaden betrug etwa 300 EUR.

    080420 -4 Verkehrsunfall mit Flucht / Blechschaden im wahrsten Sinne des Wortes

    Titz. Am 19.04.2008 gegen13.30 Uhr kam es in der Ortschaft Titz zu einem Unfall, bei dem ein PKW beschädigt wurde. Ein Schrotthändler warf Metallbleche auf seinen LKW. Dabei fiel ein Blech wieder von der Ladefläche und beschädigte einen parkenden PKW. Zeugen, die vor Ort waren machten den Mann darauf aufmerksam. Dieser gab an, kurz wegfahren zu müssen, sagte jedoch zu, nach 5 Minuten wieder am Unfallort zu erscheinen. Dies tat er nicht, sondern machte  sich aus dem Staub. Der Zeuge konnte sich das Kennzeichen des blauen LKW notieren.

    080420 -5 Trunkenheitsfahrt

    Jülich. Am Samstag ,19.04.08 gegen 23.00 Uhr wurde in Jülich eine 20-jährige PKW-Fahrerin aus Titz im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten und überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass sie erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Ein durchgeführter Alco-Test verlief positiv. Die Blutprobe wurde angeordnet und auf der PW Jülich durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt.

    080420 -6 So eine Sauerei...

    Aldenhoven. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es an einem abgelegenen Schweinestall in der Gemarkung Aldenhoven zu einem versuchten Einbruch. Unbekannte Täter hatten versucht, die Seitentür des großen Stalles aufzuhebeln. Zum Glück gelang dies nicht, weil die Türe mehrere Sicherungen aufweist. Unverrichteter Dinge verließen die Täter den Tatort. Dort wurde  zudem ein als gestohlen gemeldetes belgisches Kennzeichen aufgefunden, welches vermutlich von den Tätern zurück gelassen wurde. Da kann man nur sagen: Schwein gehabt...

    080420 -7 Einbruch in Vereinsheim

    Düren. Unbekannte Täter haben in der Nacht von Freitag zu Samstag zunächst vergeblich versucht, die Eingangstür eines Vereinsheims in der Malteserstr. aufzuhebeln. Danach haben sie eine mit einem Drahtgitter verstärkte Scheibe eingeschlagen. Durch die entstandene Öffnung sind die Täter ins Objekt gelangt. Im Objekt haben sie noch drei weitere Innentüren aufgetreten und mit einem Feuerlöscher eingeschlagen. Aus der Küche haben sie 10 Euro an Münzgeld mitgenommen. Im Büro ein Telefon zerstört. Anschließend haben die Täter das Objekt wieder über das Loch in der Scheibe verlassen.

    080420 -8 Einbruch in Gaststätte

    Düren. Unbekannte brachen in der Nacht zum Sonntag in eine Gaststätte auf der Friedenstr. ein. Über ein rückwärtiges Fenster gelangten diese in den Schankraum und brachen dort einen Geldspielautomaten auf.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: