Polizei Düren

POL-DN: Kabeldiebstahl

Inden/Jülich (ots) - In der Zeit zwischen Montagvormittag und Dienstagmittag haben unbekannte Diebe vom Gelände des Indener Tagebaus Kupferkabel entwendet. In der Nacht zum Dienstag wurde Stromkabel auch von einer Baustelle in Jülich gestohlen.

Am Dienstagnachmittag hatten Mitarbeiter des Tagebaubetriebes das Fehlen der von einer Kabeltrommel gestohlenen Stränge bemerkt und die Polizei hinzugerufen. Der oder die Täter hatten insgesamt drei Pumpenkabel in einer Länge von jeweils 35 Metern von der vor einem Brunnen gelagerten Trommel gerollt und auf bislang unbekannte Weise abtransportiert. Der dadurch entstandene Schaden wird auf etwa 1.900 Euro geschätzt.

Bereits kurz nach 06.00 Uhr war auf einer Baustelle im Jülicher Gewerbegebiet "Königskamp" von Beschäftigten ein beschädigter Stabgitterzaun entdeckt worden. Den hatten die Täter durchtrennt, um auf das an der Straße "Im Langenbroich" befindliche Gelände zu gelangen. Dort trennten sie ein 400-Kw-Starkstromkabel vom Hauptstromkasten und lösten auch weitere Zuleitungen zu Baumaschinen. Die Gesamtlänge des mitgenommenen Kabels wird mit cirka 300 Meter angegeben. Die Schadenssumme dürfte etliche tausend Euro betragen.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: