Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2549) Frustbewältigung unter Alkoholeinfluss

Nürnberg (ots) - Mit über 3 Promille im Blut richtete ein 24-jähriger Nürnberger am 24.11.2007 einen Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro an. Der Mann wurde festgenommen und ausgenüchtert. Ein 39-jähriger Kraftfahrer verständigte gegen 15:45 Uhr über Notruf die Polizei, nachdem ihm am Vestnertorgraben in Nürnberg während der Fahrt von dem 24-Jährigen eine volle Bierflasche gegen die Windschutzscheibe seines Pkw geworfen wurde. Der Geschädigte hielt nach dem ersten Schrecken sein Fahrzeug an und verfolgte den Flaschenwerfer zu Fuß. Auf dem Weg vom Vestnertorgraben bis zum Festnahmeort in der Pilotystraße trat der Betrunkene noch gegen 3 geparkte Fahrzeuge und beschädigte diese nicht unerheblich. So stellten die Beamten im Nachhinein einen abgerissenen Außenspiegel, geborstene Fahrzeugleuchten sowie zahlreichen Dellen in den Karosserien fest. Sachschaden in Höhe von ca. 3.500,-- Euro. Nachdem der Beschuldigte vor Jahren seinen Führerschein verloren und nun die Neuausstellung der Fahrerlaubnis beantragt habe, müsse er mehrere Tests über sich ergehen lassen, die er sich allerdings finanziell nicht leisten könne, so die Angaben des Mannes. Deshalb sei er in Wut geraten und habe nun auf diese Weise seinen Frust abbauen müssen. Der 24-Jährige wurde zur Dienststelle verbracht und ausgenüchtert. Gegen ihn wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung ermittelt. Der geschädigte Kraftfahrer blieb unverletzt. Bert Rauenbusch/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: