Polizei Düren

POL-DN: Radfahrer stand unter Alkoholeinwirkung

Düren (ots) - Ein alkoholisierter 52-jähriger Dürener fuhr mit seinem Fahrrad gegen einen Pkw eines 30-Jährigen, welcher verkehrsbedingt wartete. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 250 Euro.

Am Dienstag, gegen 18.30 Uhr, hielt der Dürener seinen Wagen vor der roten Lichtzeichenanlage an der Kreuzung Kölnstraße/Hohenzollernstraße an. Er beabsichtigte sein Fahrt nach rechts in Richtung der Hohenzollernstraße fortzusetzen. Zur selben Zeit befuhr der polizeibekannte Radler vermutlich den Gehweg entlang der Kölnstraße und wechselte kurz vor der Ampel auf den Fahrradschutzstreifen. Dieses Fahrmanöver misslang jedoch und er prallte mit seinem Zweirad gegen das stehende Auto des 30-Jährigen. Auf Ansprache reagierte der 52-Jährige sehr aggressiv und beabsichtigte den Ort des Geschehens zu verlassen. Er konnte erst durch die eintreffende Streifenwagenbesatzung beruhigt werden. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten einen deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft des Radfahrers fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,44 Promille. Nach erfolgter Blutprobe auf der Wache in Düren wurde er bis zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: