Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Polizei sucht Zeugen eines möglichen Unfalls

    Pinneberg (ots) - Am Samstag, gegen 04:30 Uhr, wurde ein 30-jähriger Mann von einer Freundin schwer verletzt in seiner Wohnung in der Richard-Köhn-Straße aufgefunden. Nach bisherigen Erkenntnissen ist der Pinneberger nach Hause gekommen und dort zusammen gebrochen. Er war vermutlich mit seinem Fahrrad unterwegs. Dieses wies bei Inaugenscheinnahme Beschädigungen auf. Zurzeit geht die Polizei davon aus, dass der 30-Jährige mit seinem Fahrrad einen Unfall gehabt hat. Ob andere Verkehrsteilnehmer beteiligt waren, muss nun ermittelt werden.

Die zurück gelegte Strecke kann derzeit noch nicht nachvollzogen werden. Nach ersten Ermittlungen hat er sich in der Nacht jedoch auch in einer Gaststätte im Fahltskamp aufgehalten.

Der 30-Jährige war scheinbar alkoholisiert.

Er wurde schwer verletzt in ein Hamburger Krankenhaus verbracht.

Die Polizei in Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen und ist auf Zeugenhinweise, die zur Klärung des Sachverhaltes beitragen können, angewiesen.

Die Polizei ist unter 04101-2020 zu erreichen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: