Polizei Düren

POL-DN: 07102507 Viele wieder viel zu schnell

Niederzier (ots) - Am frühen Mittwochabend führte der Verkehrsdienst Geschwindigkeitskontrollen in der 70-km/h-Zone auf der Landesstraße 264 zwischen den Ortslagen Ellen und Oberzier durch. Die Bilanz war wieder mal erschreckend. In der knapp zweistündigen Kontrollzeit zwischen 18.30 Uhr und 20.30 Uhr wurden wenig mehr als 200 Kraftfahrzeuge gemessen. Gut ein Viertel von ihnen, genau 47 Verkehrsteilnehmer, waren deutlich zu schnell und wurden zum Zweck der Ahndung und der Durchführung eines Aufklärungsgespräches mit ihrem Verhalten konfrontiert. Bei 30 Fahrern war die Begleichung des Verstoßes an Ort und Stelle mit einem Verwarnungsgeld wegen der Höhe der Geschwindigkeit nicht möglich. Gegen sie mussten Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet werden. Die unrühmlichen Tagesschnellsten waren ein 40-jähriger Autofahrer aus Jülich und ein 19-Jähriger aus Titz. Sie durchfuhren den Messbereich mit 130 respektive 147 km/h und müssen mit mehrmonatigen Fahrverboten rechnen. Die Tempokontrollen werden intensiv fortgesetzt. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: