Polizei Düren

POL-DN: 07080605 Handzeichen mit Folgen

Düren (ots) - Ein Kleinkraftradfahrer wurde am Sonntagmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Schoellerstraße/Eisenbahnstraße leicht verletzt. Ein RTW führte den Verletzten einem Krankenhaus zur ambulanten Behandlung zu. Ein derzeit unbekannter Autofahrer, der den linken Fahrstreifen der Bundesstraße 56 in Fahrtrichtung Innenstadt befuhr, gab einem entgegenkommenden 21-jährigen Mopedfahrer aus Kreuzau mittels Handzeichen zu erkennen, dass er ihm den Vorrang einräumt und er somit links in die Eisenbahnstraße abbiegen kann. Jedoch beachtete der Mokickfahrer dabei nicht den Vorrang einer 47 Jahre alten Autofahrerin aus Düren, die ihm auf dem rechten Fahrstreifen der B 56 ebenfalls entgegen kam. Dadurch kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Kradfahrer zu Boden stürzte und leicht verletzt wurde. Der Gesamtsachschaden wird auf mehr als 1.000 Euro geschätzt. Nun fahndet die Polizei nach dem Fahrer eines dunklen VW, der die Handzeichen an der Unfallstelle gegeben hatte und sich anschließend unerkannt von der Unfallstelle entfernte. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: