Polizei Düren

POL-DN: 07072504 Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden

Inden (ots) - Eine leicht verletzte Autofahrerin musste am frühen Dienstagnachmittag mit einem RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. Nach einem Zusammenstoß mit einem anderen Pkw klagte sie über Schmerzen an einer Hand und am Oberkörper. Die 31 Jahre alte Frau aus Inden befuhr gegen 13.05 Uhr mit ihrem Wagen in der Ortschaft Pier die Pierer Straße aus Richtung Merken in Fahrtrichtung Ortsmitte. Als sie den für sie rechts gelegenen Einmündungsbereich mit der L 12 erreichte, bog kurz vor ihr ein ihr auf der Pierer Straße entgegen kommender Pkw, der von einem 55-Jährigen aus Essen gefahren wurde, nach links in Richtung der Landesstraße ab. Da die Vorfahrt berechtigte Indenerin ihr Fahrzeug aufgrund der Unachtsamkeit des Mannes nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnte, kam es zur Kollision der beiden Autos, die dazu führte, dass beide Kraftfahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro zu protokollieren war. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: