Bundeskriminalamt

BKA: FOCUS-Meldung über angeblich manipulierte Terror-Akten entbehrt jeder Grundlage

Wiesbaden (ots) - Das Bundeskriminalamt weist die Behauptung, es habe bei einer internen Ermittlung wegen Geheimnisverrats manipulierte Terrorismus-Akten in Umlauf gebracht, auf das Schärfste zurück. Der heute bei FOCUS-ONLINE erschienene Bericht ist abwegig und entbehrt jeglicher Grundlage. Das BKA wird unverzüglich rechtliche Schritte gegen die Veröffentlichung des FOCUS einleiten. ots Originaltext: Bundeskriminalamt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=7 Rückfragen bitte an: Bundeskriminalamt Pressestelle Telefon: 0611-551 2331 Fax: 0611-551 2323 www.bka.de Original-Content von: Bundeskriminalamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundeskriminalamt

Das könnte Sie auch interessieren: