Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Geschwindigkeitskontrollen in Land Wursten + Unterhaltungselektronik aus Wohnhaus gestohlen + Linken Fußweg befahren - 15-jähriger Radler leicht verletzt

Cuxhaven (ots) - Raserei hauptursächlich für schwere Unfallfolgen - Geschwindigkeitskontrollen in Land Wursten und umzu

Die Polizei Langen führte von Montag bis Mittwoch gezielte Geschwindigkeitskontrollen in ihrem Zuständigkeitsbereich durch. Insgesamt wurden 26 Geschwindigkeitsverstöße geahndet. Sieben Fahrzeugführer müssen mit einem Verwarngeld rechnen, 19 weitere Verkehrsteilnehmer mit einem bis drei Punkten in Flensburg, sowie einem Bußgeld. Zwei Fahrer waren so schnell unterwegs, dass sie wahrscheinlich einen Monat auf ihren Führerschein verzichten müssen. Ein 34-jähriger Drangstedter fuhr mit 86 km/h durch die Stadt Langen. Da innerorts maximal 50 km/h erlaubt waren, warfen ihm die Beamten eine Geschwindigkeitsübertretung von 36 km/h vor. Der Einsatzleiter, Polizeikommissar Dirk Müller, teilte mit, dass auf diesen Raser wahrscheinlich ein einmonatiges Fahrverbot, drei Punkte im Verkehrsregister und ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro zukommen. Überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit sind seit Jahren eine der Hauptunfallursachen von Verkehrsunfällen mit schweren und schwersten Unfallfolgen. Zur Reduzierung dieser schweren Unfälle wird die Polizei auch weiterhin Raser ins Visier nehmen.

+++++++++++++++++++++++++++++++

Unterhaltungselektronik aus Wohnhaus gestohlen

Hollnseth. Am Mittwoch (15.01.2014) brach jemand im Zeitraum zwischen 11 und 17:30 Uhr ein rückwärtiges Fenster auf und gelangte so in ein Einfamilienhaus im Alten Kirchweg. Der oder die Täter stahlen unter anderem eine X-Box, ein Tablet und ein Notebook. Die Schadenhöhe steht noch nicht fest. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe bemerkt haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

+++++++++++++++++++++++++++++++

Linken Fußweg befahren - 15-Jähriger leicht verletzt

Nordholz. Eine 48-jährige Seat-Fahrerin bog am Dienstagmorgen gegen 9 Uhr von einer Zufahrt eines Einkaufscentrums nach rechts auf die Bahnhofstraße ein. Dort kollidierte sie mit einem 15-jährigen Radler, der den Fußweg auf der linken Seite in Richtung L 135 befuhr. Der Jugendliche stürzte auf die Fahrbahn und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beträgt etwa 1.400 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

+++++++++++++++++++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: