Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Radlerin nach Unfall per Rettungshubschrauber in Klinik gefolgen + Junger Mann bestiehlt gehbehinderte Seniorin + Am hellichten Tag Wohnungstür im Mehrparteienhaus aufgebrochen u.a.

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Radlerin nach Unfall per Rettungshubschrauber in Klinik gefolgen

Cuxhaven. Heute Mittag gegen 11:50 Uhr wurde der Polizei in Cuxhaven ein schwerer Unfall an der Rückseite des hiesigen real-Marktes gemeldet. In Höhe der Einmündung Neufelder Straße / Präsident-Herwig-Straße kam es zu einer Kollision zwischen einer Radlerin und dem Seat Ibiza einer 48-jährigen Cuxhavenerin. Wie es zu dem Unfall kam, ist derzeit noch unklar. Die Radlerin, bei der es sich um eine Frau um die sechzig Jahre handeln soll, wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Autofahrerin blieb nach Polizeikenntnis unverletzt. Der Schaden an ihrem Fahrzeug blieb gering. Zeugen des Unfalles werden drigend gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Derzeit ist auch die Identität der Radlerin ungewiss.

++++++++++++++++++++

Junger Mann bestiehlt gehbehinderte Seniorin

Cuxhaven. Im Vorbeigehen stahl ein junger Mann die Handtasche einer älteren, gehbehinderten Frau aus dem Korb ihres Gehwagens. Die Tat ereignete sich am Montagnachmittag um 14:20 Uhr in der Weichselstraße am Durchgang zur Pregelstraße. Der Dieb war etwa 1,80 Meter groß und trug eine schwarze Jacke. An der schwarzen Tasche der Seniorin befand sich ein Teddybär. Wie hoch der entstandene Schaden ist, kann noch nicht gesagt werden.

++++++++++++++++++++

Am hellichten Tag Wohnungstür im Mehrparteienhaus aufgebrochen

Cuxhaven. Noch unbekannte Täter brachen am Montag, 26. August 2013, im Zeitraum zwischen 13:30 Uhr und 16:30 Uhr, die Wohnungstür zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Mittelstraße auf und durchsuchten mehrere Räume. Der oder die Täter entkamen mit vorgefundenem Bargeld. Wie hoch der entstandene Schaden ist, ist noch unklar. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden.

++++++++++++++++++++

Fahranfängerin verursacht Auffahrunfall - Zwei Verletzte

Cuxhaven. Eine 18-jährige Fahranfängerin erkannte Montagnachmittag gegen 16:30 Uhr auf der Hauptstraße in Höhe "An der Schonung" zu spät, dass der vor ihr fahrende Verkehr abbremste und fuhr mit ihrem VW Golf auf. Dadurch wurde ein Renault Twingo auf einen Daimler Vito geschoben. Dabei wurden die beiden Insassen in dem Vito im Alter von 45 und 62 Jahren leicht verletzt. Die Schadenhöhe ist hier bislang nicht bekannt.

++++++++++++++++++++

A 27 - Satellitenschüssel auf Auto gefallen

Cuxhaven. Montagnachmittag gegen 14:40 Uhr war ein 42-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Guetersloh auf der Autobahn (A 27) in Richtung Norden unterwegs, als sich zwischen den Anschlussstellen Nordholz und Altenwalde von einem vorausfahrenden Wohnwagen eines 34-Jährigen aus dem Landkreis Herford (beide NRW) eine Satellitenschüssel löste und gegen seinen Daimler flog. An seinem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Die Polizeibeamten trafen den Wohnwagenfahrer kurz darauf im Rahmen der Fahndung auf einem Campingplatz in Cuxhaven an. Auf der Autobahn wurde die Satellitenschüssel aufgefunden. Der Herforder bestritt, dass es seine ist. Von einem Unfall habe er zudem auch nichts bemerkt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Cuxhaven unter Tel.: 04721 / 5730 zu melden.

++++++++++++++++++++

Einbrüche in Ferienhäuserer

Bisher unbekannte Täter drangen in im Zeitraum zwischen Samstag bis Montag durch Aufhebeln eines Fensters in ein Ferienhaus in Hechthausen-Laumühlen ein. Dort entwendeten sie ein Paar Lautsprecher und einen Flachbildschirm. Bei einem weiteren Versuch an einem anderen Ferienhaus scheiterten sie. Der entstandene Gesamtschaden beträgt etwa 3.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Hemmoor (Tel.: 04771-6070).

++++++++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei-cuxhaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: