Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Erkältungszeit: Nieser wird jungen Leuten beinahe zum Verhängnis (Hinweis auf BILDMATERIAL der Unfallfahrzeuge)

Foto: Polizei Langen; Unfallfahrzeug des Unfallverursachers

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Fahranfänger stößt nach Nieser mit hohem Tempo gegen Straßenbaum

    Am Sonntagabend (01.02.2009) gegen 22:40 Uhr musste ein 18-jähriger Fahrer aus Weyhe auf der A 27, kurz vor der Anschlussstelle (AS) Ihlpohl, in seinem Ford Focus bei ca. 150 km / h niesen und verlor deshalb die Gewalt über seinen Pkw. Er geriet ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn in den Seitenraum der Autobahn ab. Dort stieß der Pkw gegen einen Baum und wurde zurück auf den Hauptfahrstreifen geschleudert. Dort blieb der beschädigte Pkw auf dem Hauptfahrstreifen liegen. Der Fahrer konnte noch leicht verletzt aus dem Fahrzeug aussteigen, bevor ein nachfolgender BMW aus Bremen mit dem unbeleuchteten Ford zusammenstieß. Dabei wurden die beiden Insassen aus Bremen (19 und 20 Jahre) ebenfalls leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden von insgesamt ca. 23.000,- Euro. Außerdem entstand an der Seitenschutzplanke ein Schaden von ca. 1.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: