Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung 02.01.2009

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Pressemitteilung der
Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch
                                      vom 02.01.2009

            Ein Frohes, Neues Jahr wünscht die heutige Belegschaft!

    Stadtgebiet Cuxhaven

    Weitere Vandalismusschäden aus der Sylvesternacht

    Die Zufahrtsschranke des Parkplatzes eines Restaurants Am Alten Hafen war das Ziel von Vandalen am Neujahrstag gegen 02.30 Uhr; die Schranke wurde dermaßen verbogen, dass sie unbrauchbar wurde. Der Schaden dürfte sich auf 20000 Euro belaufen.

    Am 31.12., in der Zeit zwischen 22.00 Uhr und 22.30 Uhr, wurden mehrere geparkte Pkw im Matthias-Claudius-Weg beschädigt. Nach Zeugenaussagen steht ein alkoholisierter Jugendlicher in Verdacht, die Außenspiegel der Fahrzeuge abgetreten zu haben.

    Bereich Polizeikommissariat Langen

    In der Nacht vom 01.01. zum 02.01, gegen 00.00 Uhr, geriet ein 73-jähriger Bremerhavener aus Unachtsamkeit mit seinem Kleintransporter auf der Bundesautobahn 27 in der Ausfahrt der Anschlussstelle Bremerhaven-Mitte nach links von der Fahrbahn ab. Im Seitenraum wurden vier Leitpfosten und eine sogenannte Kurventafel beschädigt. Anschließend geriet der Transporter gegen mehrere Büsche und Sträucher und prallte letztendlich mit der Front gegen einen Baum. Der Fahrer blieb unverletzt, über die Höhe des Sachschadens können keine Angaben gemacht werden.

    In 27624 Bad Bederkesa kam es in der Sylvesternacht zu mehreren Sachbeschädigungen durch Graffiti/Farbschmierereien. Es wurden Hauswände, Container und ein Reisebus mit blauer Farbe besprüht, wobei sich sich die jeweiligen Schriftzüge in der Form ähneln. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 3700 Euro belaufen.

    Seit etwa Mitte Dezember hat der TSV Bederkesa diverse Vandalismusschäden am Sportplatz an der Kreisstraße Richtung Flögeln zu beklagen. Darüber hinaus kam es dort in zwei Fällen zu Gefährlichen Eingriffen in den Straßenverkehr. Durch Unbekannte waren Verblend- bzw. Glasbausteine auf die Fahrbahn gelegt worden. Zwei Pkw, deren Fahrer die Hindernisse nicht erkennen konnten, wurden nicht unerheblich beschädigt.

    In beiden Fällen bittet die Polizei Bad Bederkesa unter 04745/782980 um Zeugenhinweise.

    Ebenfalls seit Mitte Dezember hatten die Beamten der Polizeistation Bad Bederkesa mehrere Pkw-Aufbrüche zu verzeichnen. Auf Grund eines Zeugenhinweises in Verbindung mit eigenen Ermittlungen konnten nun zwei Tatverdächtige ermittelt werden. Die beiden jugendlichen Täter räumen die Taten in ihren Vernehmungen ein. Über die Motive können keine Angaben gemacht werden.

    Aus anderen Bereichen liegen keine relevanten Meldungen vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Hobbensiefken, PHK
Telefon: 04721/573-112
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: