Polizeidirektion Hannover

POL-H: 40-Jähriger beschädigt 13 Autos

Hannover (ots) - Gestern Abend, gegen 21:30 Uhr, hat ein offensichtlich Betrunkener in der Südstadt bei insgesamt 13 geparkten Fahrzeugen die Außenspiegel abgebrochen.

Ersten Ermittlungen zufolge, hatten zwei 21 und 22 Jahre alte Zeuginnen während eines Restaurantbesuchs an der Maschstraße den Mann dabei beobachtet, wie er an mehreren Autos die Spiegel abklappte. Die Frauen sahen, wie er seinen Weg in die Lemförder Straße fortsetzte und alarmierten die Polizei. Die Beamten trafen den Tatverdächtigen, auf den die Beschreibung der Zeuginnen zutraf, auf dem Radweg des Artur-Menge-Ufers an und stellten fest, dass er offenbar alkoholisiert war. Bei einer Absuche der näheren Umgebung fanden die Ermittler bei 13 Autos an der Maschstraße, Langensalzastraße, Planckstraße und dem Kurt-Schwitters-Platz beschädigte Spiegel und hinterließen Benachrichtigungen für die Besitzer der Fahrzeuge. Zu dem Vorwurf äußerte sich der 40-Jährige nicht. Er wurde nach einer Blutentnahme sowie dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Polizei bittet weitere Geschädigte, sich mit dem Polizeikommissariat Südstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3217 in Verbindung zu setzen./ tr, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: