Polizeidirektion Hannover

POL-H: "Lovemobil" ausgebrannt - Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots) - "Lovemobil" ausgebrannt - Wer kann Hinweise geben?

In Uetze ist am Sonntagabend ein an der Bundesstraße (B) 214 abgestellter Wohnwagen in Brand geraten. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Eine Funkstreifenwagenbesatzung, die gestern Abend auf der B 214 in Richtung Celle unterwegs gewesen war, hatte gegen 22:45 Uhr, kurz nach dem Passieren des Ortsteils Ohof, starken Rauch bemerkt und dann - zwischen Kreuzkrug und Ohof - das in Vollbrand stehende Lovemobil festgestellt. Wenig später konnte die Freiwillige Feuerwehr Uetze das Feuer löschen, der Wohnwagen ist komplett ausgebrannt. Nach einer heutigen Untersuchung des "Lovemobils" gehen die Ermittler von einer vorsätzlichen Tat aus und ermitteln wegen Brandstiftung. Es entstand ein geringer Sachschaden.

Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer: 0511 109-5555./st, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: