Polizeidirektion Hannover

POL-H: Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots) - Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Heute ist es gegen 16:40 Uhr auf der Bürgermeister-Wehrmann-Straße (Frielingen) zu einer Kollision zwischen dem PKW eines 70-Jährigen und einem Rollerfahrer gekommen. Der 37-Jährige ist mit schweren Verletzungen in eine Klinik gekommen.

Der 70-Jährige war heute Nachmittag mit seinem Renault Modus auf der Bundesstraße (B) 6 in Richtung Neustadt unterwegs gewesen. Der Senior nahm die Ausfahrt in Frielingen, um dann nach links auf die Bürgermeister-Wehrmann-Straße abzubiegen. Beim Abbiegen übersah der Senior offensichtlich den von links herannahenden und vorfahrtberechtigten 37 Jahre alten Rollerfahrer, der die Einmündung geradeaus in Richtung Osterwald passieren wollte. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge, bei dem sich der 37-Jährige schwere Verletzungen zuzog. Ein Rettungshubschrauber (Christoph Niedersachsen) transportierte ihn in eine Klinik. Der 70 Jahre alte Fahrer des Renault verletzte sich leicht, eine medizinische Versorgung war nicht erforderlich. Seine gleichaltrige Ehefrau blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Bürgermeister- Wehrmann-Straße war über der B 6 (Brückenbereich) für zirka eine Stunde in beide Richtungen voll gesperrt. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: