Polizeidirektion Hannover

POL-H: 53-Jähriger nach Messerstich verletzt

Hannover (ots) - Gestern Abend, gegen 19:30 Uhr, hat ein 59-Jähriger in einem Einkaufsmarkt an der Rundestraße (Mitte) den Marktleiter durch einen Messerstich in den Oberkörper verletzt.

Eine Mitarbeiterin hatte den 59 Jahre alten Mann dabei beobachtet, wie er einen Flachbildfernseher unter seiner Jacke versteckte und aus dem Verkaufsbereich rannte. Sie machte den 53 Jahre alten Marktleiter darauf aufmerksam, der den Dieb ansprach. Daraufhin stach dieser unvermittelt mit einem Messer in den Oberkörper des 53-Jährigen und versuchte, weiter zu flüchten. Trotz seiner Verletzung lief der Markleiter dem Tatverdächtigen hinterher und konnte ihn im Bereich des Gebäudeausganges festhalten. Die alarmierten Polizeibeamten nahmen den 59 Jahre alten Mann anschließend fest. Die Polizei ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Derzeit wird geprüft, ob gegen ihn Haftbefehl beantragt wird. Das Opfer wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren. /he,gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jacobe Heers
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: