Polizeidirektion Hannover

POL-H: Lohnde: Wohnungsbrand auf Binnenschiff

Hannover (ots) - Heute Morgen ist es gegen 10:25 Uhr auf dem Schubboot "Edda", das auf dem Mittellandkanal unterwegs war, zu einem Brand gekommen. Verletzte hat es nicht gegeben.

Der 61 Jahre alte Kapitän war gemeinsam mit zwei Steuermännern (59 und 51 Jahre alt) mit dem Schubverband "Edda" auf dem Mittellandkanal - in Richtung Anderten - gefahren. In Höhe der Abzweigung zum Stichkanal Linden - das Boot hatte gerade eine Eisenbahnbrücke passiert - bemerkte der 61-Jährige eine starke Rauchentwicklung im Achterbereich und machte das Fahrzeug daraufhin notdürftig mit der Steuerbordseite (rechte Seite) an der Spundwand im Bereich des Sperrtors Lohnde fest. Als der an Deck arbeitende Steuermann (59 Jahre alt) die Kabinentür zur Wohnung öffnete, schlugen ihm bereits Flammen entgegen. Löschversuche mit bordeigenen Mitteln schlugen fehl. Erst durch den Einsatz von örtlichen Freiwilligen Feuerwehren konnte der Brand gelöscht werden. Die Wohnung des Schubbootes brannte vollständig aus. Die Brandursache ist noch ungeklärt, die Höhe des Schadens steht derzeit nicht fest. Der Mittellandkanal ist momentan noch voll gesperrt. /st, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: