Polizeidirektion Hannover

POL-H: Geschädigtenaufruf! Jugendliche beschädigen 30 Fahrzeuge Harenberger Straße
Tegtmeyerallee
Dieselstraße
Limmer

    Hannover (ots) - Heute Nacht sind gegen 03:25 Uhr drei Jugendliche (alle 17 Jahre alt) von Zeugen bei der Beschädigung von 30 Fahrzeugen beobachtet worden. Die alkoholisierten Jugendlichen sind vorläufig festgenommen worden.

    Eine 44-jährige Zeugin rief die Polizei, da sie in der Dieselstraße drei Jugendliche dabei beobachtete, wie diese Außenspiegel an geparkten PKW abtraten und abgestellte Roller umwarfen. Aufgrund der Hinweise von diversen Zeugen konnten Polizisten der Polizeiinspektion West drei 17-Jährige vorläufig festnehmen. Die eingesetzten Kräfte stellten bei den Jugendlichen Alkoholgeruch fest, ein Atemalkoholtest ergab Werte von 0,91, 1,29 und 2,07 Promille. Eine Nachschau in der Harenberger Straße, Wunstorfer Straße, Dieselstraße und im Eichenbrink ergab 30 beschädigte PKW, sieben umgestürzte Roller und ein umgekipptes mobiles Toilettenhäuschen. An den Fahrzeugen waren zum Teil die Außenspiegel abgetreten und Dellen festzustellen. Insgesamt wird der Sachschaden zur Zeit auf mindestens 10 000 Euro bis 15 000 Euro geschätzt. Die drei Jugendlichen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Die Polizei bittet die Halter von beschädigten Fahrzeugen, sich mit der Polizeiinspektion West in der Gartenallee in Verbindung zu setzen./ noe, boa


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: