Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zur Presseinformation Nr. 3 von gestern Bewaffneter Räuber festgenommen Aegidientorplatz
Mitte Zeuge dringend gesucht!

    Hannover (ots) - Wie bereits berichtet, ist gestern Abend gegen 19:45 Uhr eine 41-jährige Frau am Aegidientorplatz überfallen und der 35-jährige mutmaßliche Räuber, der bei der Tatausführung eine Luftpistole benutzt hatte, in der Akazienstraße vorläufig festgenommen worden.

    Bisherigen Erkenntnissen zufolge bedrohte der Beschuldigte sein Opfer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Wie sich jetzt herausstellte, wurde ein bislang unbekannter Radfahrer auf die Tat aufmerksam und stoppte sein Fahrrad offenbar in unmittelbarer Nähe zum Geschehen. Vermutlich flüchtete der mutmaßliche Räuber deshalb ohne Beute. Er wurde jedoch im Rahmen der Sofortfahndung vorläufig festgenommen und noch am gestrigen Abend in eine Psychiatrie eingewiesen. Der Mann soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

    Der unbekannte Zweiradfahrer setzte seine Fahrt noch vor Eintreffen der Polizei fort. Da er für das Ermittlungsverfahren als potentieller Zeuge von wichtiger Bedeutung ist, sodass er gebeten wird, sich bitte mit der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 in Verbindung zu setzen. /zz, st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: