Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf mit Phantombild! Unbekannte schlagen 21-Jährigen und rauben Handy Podbielskistraße / List

Hannover (ots) - Bereits am 26.07.2008 gegen 03:30 Uhr ist ein 21-Jähriger von vier unbekannten Personen in einer Straßenbahn der Linie 7 geschlagen und beraubt worden. Die vier Täter konnten unerkannt über die Straße Am Listholze flüchten. Der alkoholisierte 21-Jährige wartete an der Haltestelle Hauptbahnhof auf eine Bahn der Linie 7. Bereits auf dem Bahnsteig kam es zu Streitigkeiten mit einer Gruppe von vier unbekannten Männern. Einer der Personen bespuckte den 21-Jährigen. Das Opfer und die Vierergruppe bestiegen danach zusammen die gleiche Bahn und fuhren in Richtung Fasanenkrug. Kurz vor der Haltestelle Vier Grenzen schlug einer der Täter dem 21-Jährigen mit der Faust in den Magen. Ein Zweiter entriss ihm das in der Hand gehaltene Mobiltelefon. Die Schläger und ihre Begleiter flüchteten an der Haltestelle Vier Grenzen aus der Bahn und verschwanden in der Straße Am Listholze. Der Schläger ist zirka 17-19 Jahre alt, in etwa 1,70 Meter groß, hat kurze, blonde Haare und blonde Koteletten. Er war zum Vorfallszeitpunkt mit einer hellen Hose, einem roten T-Shirt mit einem Aufdruck auf der Brust und Turnschuhen bekleidet. Der zweite Täter ist etwa 17-19 Jahre alt, etwas kleiner und hat kurze, dunkle Haare. Er trug ebenfalls eine helle Hose und ein dunkles T-Shirt. Die Begleitpersonen können nicht näher beschrieben werden. Auf der Phantomskizze ist der Haupttäter abgebildet, der den 21-Jährigen geschlagen haben soll. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich bei der Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer 0511 109 - 2717 zu melden. /noe, zz Eine Phantomskizze des Gesuchten finden Sie zum Download unter www.polizeipresse.de/pm/66841/polizeidirektion_hannover/?keygroup=bil d ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit PK'in Edda Nöthel Telefon: (0511) 109-1043 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: