Polizeidirektion Hannover

POL-H: 13-Jähriger leistet bei Jugendschutzkontrolle Widerstand und verletzt Polizeibeamtin Hagenburger Straße
Wunstorf

    Hannover (ots) - Am Freitag, den 30.05.2008, gegen 22:45 Uhr, ist bei einer Jugendschutzkontrolle eine 29-jährige Polizeibeamtin durch ein 13-jähriges, alkoholisiertes Kind leicht verletzt worden. Auf dem Gelände einer Tankstelle an der Hagenburger Straße in Wunstorf stellte eine zivile Polizeistreife der Polizeiinspektion Garbsen eine Gruppe von offensichtlich alkoholisierten Kindern und Jugendlichen fest. Als sich die Polizeibeamten zu erkennen gaben, versuchte die Gruppe zu flüchten. Ein 13-Jähriger konnte von den eingesetzten Kräften festgehalten werden, er  versuchte sich durch Tritte und Schläge zu befreien. Im Rahmen der Widerstandshandlung erlitten das Kind und eine 29-jährige Polizistin Prellungen und Hautabschürfungen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem 13 Jahre alten Jungen einen Wert von 1,21 Promille. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen holte die Mutter ihren Filius von der Wache ab und brachte ihn nach Hause. / noe, zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: