Polizeidirektion Hannover

POL-H: Verkehrshinweis der Polizei Hannover

    Hannover (ots) - Am morgigen Donnerstag ist in der Innenstadt von Hannover aufgrund einer demonstrativen Aktion ab 14:30 Uhr mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Polizei empfiehlt eine weiträumige Umfahrung der Aufzugstrecke. Der Polizeidirektion Hannover liegt als Versammlungsbehörde die Anmeldung einer Demonstration in Form eines Autokorsos zum Thema "Genehmigung des beantragten Taxentarifes" vor. Der Anmelder und Versammlungsleiter rechnet zur Zeit mit einer Teilnahme zwischen 200 und 400 Fahrzeugen. Der Korso wird nach dem Auftakt am Schützenplatz folgenden Verlauf nehmen: Bruchmeisterallee - Arthur-Menge-Ufer - Kurt-Schwitters-Platz - Culemannstraße - Friedrichswall - Trammplatz - Friedrichswall - Aegidientorplatz - Friedrichswall - Friederikenplatz - Lavesallee - Am Schützenplatz - Waterloostraße - Lavesallee - Friederikenplatz - Friedrichswall - Willy-Brandt-Allee - Kurt-Schwitters-Platz - Arthur-Menge-Ufer - Bruchmeisterallee - Schützenplatz. Die demonstrative Aktion wird gegen 14:30 Uhr beginnen und voraussichtlich gegen 17:00 Uhr beendet sein. In dieser Zeit ist mit Behinderungen für den öffentlichen Nahverkehr und den Individualverkehr an der Aufzugsstrecke zu rechnen. Die Polizei empfiehlt daher eine weiträumige Umfahrung des Bereiches. /bu, noe


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Buchheit
Telefon: +49 (0)511 / 109-1041
Fax: +49 (0)511 / 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: