Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Motorradfahrer verstirbt am Unfallort Landesstraße (L) 311
Burgdorf

    Hannover (ots) - Ein 20-jähriger Motorradfahrer ist heute Morgen gegen 06:30 Uhr bei einem Unfall an der L 311, zwischen Hänigsen und Dachtmissen, tödlich verletzt worden.

    Der Mann war mit seinem Motorrad, einer Yamaha R1, aus Richtung Burgdorf kommend in Richtung Hänigsen unterwegs. Zeugenangaben zufolge lenkte er dabei jedoch sein Krad nur auf dem Hinterrad. Vor einer Kurve bremste der Heranwachsende sein Zweirad ab, sodass beide Räder wieder auf der Fahrbahn  aufsetzten. Dabei verlor der Mann jedoch die Kontrolle über die Yamaha, geriet in den Gegenverkehr und prallte dort mit dem Mercedes eines 35-jährigen Mannes aus Hänigsen zusammen. Der 20-jährige Burgdorfer erlitt dabei tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Der 35-Jährige wurde durch die Beschädigung der Frontscheibe und den dadurch herumfliegenden Glassplittern an den Augen verletzt und vor Ort ambulant behandelt.

    Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 18.000 Euro. Zur Unfallaufnahme war die L 311 in der Zeit von 06:30 Uhr bis 10:00 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.

    Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden./zz, st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Christine Zeitz
Telefon: 0511/109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: