Polizeidirektion Hannover

POL-H: LKW fängt nach Unfall Feuer - Mann lebensgefährlich verletzt Bundesautobahn (BAB) 2 / Bothfeld

Hannover (ots) - Ein polnischer LKW-Fahrer ist heute Morgen gegen 02:05 Uhr bei einem Unfall an der BAB 2, Fahrtrichtung Berlin, zwischen den Anschlussstellen Hannover-Nord und Bothfeld, lebensgefährlich verletzt worden. Das Führerhaus seines "Brummis" ist zum Teil völlig ausgebrannt. Ein 49-jähriger Mann befuhr mit seinem, mit Südfrüchten bestückten, Sattelzug die rechte Fahrspur in Richtung Berlin. Hinter ihm lenkte ein 39-jähriger Kraftfahrer seinen Laster, der mit Farben und Klebstoffen beladen war. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Mann dann in Höhe des Parkplatzes Vahrenheide auf das Heck seines Vordermannes auf. Dabei wurde das Führerhaus zerstört - teilweise brannte es aus. Außerdem wurde es vom Fahrgestell abgerissen, wodurch es bis zur Fahrbahn herabklappte. Motor, Getriebe, Anhängerdeichsel und Kastenaufbau wurden außerdem stark beschädigt. Der aus Polen stammende "Brummifahrer", der bei dem Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt wurde, musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Bei dem Unfall verteilten sich größere Mengen Farbe, Kleber, Motoren- und Getriebeöl so auf der Fahrbahn, dass sie zumindest zeitaufwendig gereinigt, eventuell sogar abgefräst und neu asphaltiert werden muss. Zur Unfallaufnahme wurde die rechte und mittlere Fahrspur gesperrt. Diese Maßnahmen dauern derzeit noch an, sodass sich der Verkehr aktuell etwa fünf Kilometer zurückstaut. Der Sachschaden der beiden betroffenen Sattelzüge wird auf etwa 300.000 Euro geschätzt. Die Kosten für die Wiederherstellung der Fahrbahn können bislang nicht beziffert werden./zz, bo ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Christine Zeitz Telefon: 0511/109 1044 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: