Polizeidirektion Hannover

POL-H: 41-Jähriger bei Unfall leicht verletzt Bundesautobahn (BAB) 2
Lehrte

    Hannover (ots) - 41-Jähriger bei Unfall leicht verletzt Bundesautobahn (BAB) 2 / Lehrte

    Heute Morgen ist gegen 09:45 Uhr ein LKW mit Anhänger auf der BAB 2 Richtung Dortmund am Stauende in ein Sattelzuggespann gefahren. Ein Großteil des geladenen Leerguts (Glasflaschen) hat sich hierbei auf der Fahrbahn verteilt. Der 41-jährige LKW-Fahrer ist bei dem Unfall leicht verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 33-jährige Fahrer eines Sattelzuggespanns aus Tangermünde - beladen mit Leergut / Glasflaschen - auf der BAB 2 Richtung Dortmund unterwegs. Zwischen der Tank- und Rastanlage Lehrter See und der Anschlussstelle Lehrte musste er auf Grund eines Staus bis zum Stillstand abbremsen. Der 41-jährige Fahrer des LKW, der ebenfalls leere Glasflaschen geladen hatte, erkannte die Situation offensichtlich zu spät und fuhr auf seinen Vordermann auf. Durch den Aufprall riss die Heckklappe am Auflieger des Gespanns ab. Darüber hinaus durchschlug die LKW-Ladung die Stirnwand des LKW-Anhängers. Ein Großteil der Ladung fiel hierbei auf den rechten und mittleren Fahrstreifen. Der 41-Jährige kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von rund 110.000 Euro. Für Bergungs- und Reinigungsarbeiten blieben die rechte und mittlere Spur der BAB 2 Richtung Dortmund bis zirka 12:15 Uhr gesperrt. Es gab einen Rückstau von zirka zwölf Kilometern./st, bu


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern oder Thomas Buchheit
Telefon: 0511 - 109    - 1045 / -1041
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: