Polizeidirektion Hannover

POL-H: Betäubungsmittel im Lkw Bremer Straße (Bundesstraße 6)
Garbsen

    Hannover (ots) - Heute Morgen ist gegen 01:40 Uhr an der Bremer Straße ein unter Drogen stehender 34 Jahre alter Fahrer eines Lkw angehalten und kontrolliert worden. Ein 48 Jahre alter Zeuge hatte über Telefon die Polizei informiert, dass vor ihm ein Lkw in Schlangenlinien Richtung Nienburg fahren würde. Die Beamten konnten kurz darauf das Fahrzeug anhalten und den Fahrer kontrollieren. Der 34-Jährige wies zwar keinen Atemalkohol auf, jedoch stand er deutlich unter dem Einfluss von Drogen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt. Bei der Durchsuchung des Führerhauses fanden die Beamten anschließend noch eine weitere unbestimmte Kleinstmenge an verschiedenen Betäubungsmitteln auf, die beschlagnahmt wurden. Der 34-Jährige muss sich jetzt wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und des Fahrens unter berauschenden Mitteln verantworten. /bu, zz


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Buchheit
Telefon: +49 (0)511 / 109-1041
Fax: +49 (0)511 / 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: