Polizeidirektion Hannover

POL-H: 12-Jähriger verstirbt bei Unfall Bundesstraße (B) 65
Anschlussstelle Bundesautobahn (BAB) 7 Hannover- Anderten

    Hannover (ots) - 12-Jähriger verstirbt bei Unfall Bundesstraße (B) 65 / Anschlussstelle Bundesautobahn (BAB) 7 Hannover- Anderten

    Heute Nachmittag ist gegen 16:35 Uhr bei einem Unfall an der Anschlussstelle Hannover-Anderten ein Junge im Alter von 12 Jahren getötet und fünf weitere Insassen eines VW Sharan leicht verletzt worden. Der 22 Jahre alte Fahrer des VW befuhr die B 65 Richtung Peine und beabsichtigte an der Anschlussstelle (AS) Hannover-Anderten auf die BAB Richtung Kassel zu fahren. Nach bisherigen ersten Erkenntnissen verlor dabei der Fahrer vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und eines möglichen technischen Defektes am Fahrzeug die Kontrolle über den Wagen. Der Pkw raste zunächst geradeaus weiter, überfuhr eine Insel, durchbrach die gegenüberliegende Schutzplanke und fiel schließlich circa 6 Meter eine Böschung herunter. Ein 12 Jahre alter Insasse wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und tödlich verletzt. Die fünf weiteren Insassen erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der Rettungshubschrauber und weitere Rettungskräfte und Polizei erschienen unverzüglich vor Ort. Die leicht verletzten Personen kamen mit Rettungswagen in ein Krankenhaus. Zur Zeit dauern die Ermittlungen und Bergungsarbeiten an. /bu


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Buchheit
Telefon: +49 (0)511 / 109-1041
Fax: +49 (0)511 / 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: