Polizeidirektion Hannover

POL-H: Betrunkener fährt im Gegenverkehr Mecklenheidestraße
Stöcken

    Hannover (ots) - Gestern ist gegen 17:35 Uhr an der Mecklenheidestraße ein im Gegenverkehr fahrender alkoholisierter Mann im Alter von 32 Jahren durch einen 59-jährigen Feuerwehrbeamten an der Weiterfahrt gehindert worden. Der Feuerwehrbeamte stand mit seinem Einsatzfahrzeug an der Kreuzung Jädekamp/Mecklenheidestraße, als er plötzlich einen an der Mecklenheidestraße im Gegenverkehr ankommenden Opel Vectra bemerkte. Als der Wagen plötzlich durch ein sichtbares "Abwürgen" kurz vor der Kreuzung stoppte, setzte sich der Hauptbrandmeister sofort mit seinem Wagen davor, verhinderte dadurch die Weiterfahrt und schaltete zur Absicherung das Blaulicht ein. Die alarmierten Polizisten führten schließlich einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 2,04 Promille ergab. Im Polizeikommissariat Stöcken wurde dem 32-Jährigen vor seiner Entlassung noch eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Er muss sich jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten. /bu, st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Buchheit
Telefon: +49 (0)511 / 109-1041
Fax: +49 (0)511 / 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: