Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Zwei Schwerverletzte bei Unfall an der K 253 Kreisstraße (K) 253
Seelze

    Hannover (ots) - Gestern Abend ist es gegen 18:30 Uhr im Kreuzungsbereich der K 254 und K 253 im Bereich Seelze zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem beide Fahrerinnen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt wurden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen zu dem Unfall. Eine 41-jährige VW Polo-Fahrerin fuhr auf der K 254 in Richtung K 253. Am dortigen Einmündungsbereich bog sie vermutlich nach links ab, um ihre Fahrt Richtung Dedensen fortzusetzen. Beim Einbiegen missachtete sie augenscheinlich die Vorfahrt des von links kommenden Renault Twingo, der auf der K 253 Richtung Ostermunzel fuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Twingo mit seiner Front in die linke Seite des Polo fuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge auseinander geschleudert und so stark deformiert, dass sowohl die 41-jährige Polo-Fahrerin als auch die 25-jährige Twingo-Fahrerin durch die Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen befreit werden mussten Beide Frauen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Geschehensablauf machen können. Hinweise werden beim Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0511 109-1888 entgegen genommen./pan


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Julia Panten
Telefon: 0511 - 109    - 1041
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: