Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt Rehagen / Hainholz

Hannover (ots) - Freitag Nachmittag ist es gegen 17:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine 37-jährige Fußgängerin schwer verletzt worden ist. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen zu dem Unfall. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr der 43-jährige Unfallverursacher mit seinem Nissan Serena auf dem Rehagen in Richtung Burgweg. In Höhe der Sorststraße bog er nach links ab und übersah hierbei eine Fußgängerin, die gerade den Einmündungsbereich der Sorststraße in Richtung Burgweg überquerte. Der PKW erfasste die 37-Jährige mit seiner Front. Durch die Wucht des Aufpralls wurde sie auf die Motorhaube katapultiert und fiel anschließend auf die Straße zurück. Bei dem Aufprall zog sich die Fußgängerin schwere Verletzungen am gesamten Körper zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Nissans blieb unverletzt. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können. Hinweise werden beim Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0511 109-1888 entgegen genommen./pan ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Julia Panten Telefon: 0511 - 109 - 1041 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: