Polizeidirektion Hannover

POL-H: Entlassene befreit Einsitzende im Koffer Jugendarrestanstalt (JAA)
Neustadt am Rübenberge

    Hannover (ots) - Bei ihrer Entlassung aus der JAA in Neustadt hat eine 19-Jährige am Freitagabend eine 18-jährige Einsitzende in einem Koffer aus der Anstalt "geschmuggelt". Fahndungsmaßnahmen nach der Flüchtigen sind derzeit erfolglos verlaufen. Beim Verlassen der Arrestanstalt passierte die 19-Jährige aus Lingen die Sicherheitsschleuse mit einem Lederkoffen, dessen deutliches Gewicht Anstaltsmitarbeiter ersten Erkenntnissen zufolge durchaus zur Kenntnis nahmen. Eine Inaugenscheinnahme des Inhalts fand nicht statt. Bei der abendlichen Zellenkontrolle wurde bemerkt, dass eine 18-Jährige aus dem Raum Quarkenbrück, deren Arrest noch andauen sollte, sich nicht in ihrer Zelle befand. Sie war offensichtlich der Grund des überaus schwergewichtigen Lederkoffers. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen unter Federführung des Polizeikommissariates Neustadt nach dem "Koffer-Duo" führte bis heute nicht zu deren auffinden. Die Suche dauert an. /bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: