Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1474) 58-Jähriger bei Verkehrsunfall getötet

    Nürnberg (ots) - Ein Toter, ein Schwerverletzter sowie zwei Totalschäden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am frühen Mittwochabend im Landkreis Nürnberger Land.

    Ein 20-Jähriger hatte mit seinem Opel Astra die Kreisstraße von Diepersdorf nach Schwaig befahren, als er in einer Rechtskurve vermutlich infolge zu hoher Geschwindigkeit ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn geriet. Ein gleichzeitig mit seinem Pkw Audi in der Gegenrichtung fahrender 58-Jähriger konnte nicht mehr ausweichen und stieß gegen das schlingernde Fahrzeug. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Audi und blieb auf der Seite liegen.

    Die beiden Pkw-Lenker aus dem Landkreis Nürnberger Land, die jeweils allein unterwegs waren, zogen sich durch den Zusammenstoß schwere Kopf- bzw. innere Verletzungen zu und mussten per Rettungshubschrauber in verschiedene Kliniken geflogen werden.

    Trotz aller ärztlichen Bemühungen und sofortiger Notoperation erlag der 58-Jährige wenige Stunden später seinen schweren Unfallverletzungen.

    Die beiden, schon etwas betagteren Unfallfahrzeuge haben nur noch Schrottwert. Insgesamt dürfte der Sachschaden etwa 5.000,- Euro betragen.

    Zur exakten Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Kreisstraße blieb für mehrere Stunden vollständig gesperrt./André Sewald


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: