Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung zur Polizei-Presseinformation Nr. 8 vom 20.06.2007 Täter wieder erkannt Freundallee
Bult

    Hannover (ots) - Nachtragsmeldung zur Polizei-Presseinformation Nr. 8 vom 20.06.2007

    Täter wieder erkannt Freundallee / Bult

    Wie bereits berichtet, hat ein Unbekannter am 12. Juni 2007 gegen 10:45 Uhr eine 19-Jährige an der Freundallee in ein Gebüsch gezerrt und versucht, sie zu vergewaltigen. Nach dem Mann wurde mit einer Phantomskizze gesucht. Die Polizei konnte nun einen Tatverdächtigen - einen 42-jährigen Hannoveraner - ermitteln. Der Mann hat in seiner Vernehmung die Tat bestritten. Der 42-Jährige, der bereits wegen Gewaltdelikten in Erscheinung getreten ist, wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Er muss sich jetzt in einem Strafverfahren wegen versuchter sexueller Nötigung verantworten./st,sw


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: