Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Tarp - L15 Sonntagmorgen : 5 Verletzte nach Verkehrsunfall, Notarzt fliegt ein

Tarp (ots) - Sonntagmorgen, 12.01.14, gegen 09:10 Uhr, kam es zu einem schweren Unfall auf der L15 bei Tarp in Höhe der Abfahrt Tarpholz, wobei sich fünf Insassen verletzt hatten.

Eine 58-jährige Nissanfahrerin lenkte ihren X-Trail von der L15 in Richtung der Einmündung Tarpholz und übersah hier offenbar den entgegenkommenden Cherokee Jeep eines 49-jährigen möglicherweise aufgrund tief stehender Sonne.

Durch die Wucht des Aufpralls verletzten sich mehrere Insassen :

Drei Insassen des Nissan zogen sich leichte Verletzungen zu, die 58-jährige Fahrerin verletzte sich schwer und wurde stationär aufgenommen.

Die Beifahrerin im Jeep verletzte sich ebenfalls leicht, der Fahrer blieb ersten Erkenntnissen zur Folge unverletzt.

Am Unfallort waren vier Rettungswagen im Einsatz, der Notarzt wurde mit dem Hubschrauber eingeflogen.

Alle Verletzten wurden in ein Flensburger Krankenhaus verbracht. Die Unfallfahrzeuge wurden mit Abschleppunternehmen geborgen, es entstand Sachschaden in Höhe von über 50000 Euro.

Beamte der Polizeistation Tarp nahmen den Unfall auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: