Polizeidirektion Hannover

POL-H: PKW kollidiert mit Stadtbahn - Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots) - Gestern, gegen 15:10 Uhr, ist eine 45-Jährige mit ihrem PKW an der Kreuzung Heisterbergallee / Zum Schleusengrund (Ahlem) mit einer Stadtbahn kollidiert. Bei dem Unfall sind die 45-Jährige sowie ihre elfjährige Tochter schwer verletzt worden. Die Fahrerin der Stadtbahn und eine Insassin haben sich leichte Verletzungen zugezogen.

Die 45-Jährige war mit ihrem Golf auf der Carlo-Schmid-Allee in Richtung Wunstorfer Landstraße unterwegs gewesen. Im Kreuzungsbereich Heisterbergallee / Zum Schleusengrund wurde der PKW von einer von rechts kommenden und stadtauswärts fahrenden Stadtbahn der Linie 10 erfasst. Die 45-jährige Autofahrerin und deren elfjährige Tochter zogen sich dabei schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte die Frau zur stationären Behandlung in eine Klinik, die Elfjährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die 44-jährige Stadtbahnfahrerin sowie eine 59-jährige Insassin erlitten leichte Verletzungen. Nach polizeilichen Schätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 70 000 Euro. Aufgrund der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Unfallstelle bis zirka 17.00 Uhr gesperrt. Die Üstra richtete einen Schienenersatzverkehr ein. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang - insbesondere zur Ampelschaltung - geben können, setzen sich bitte mit dem Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer 0511 109-1888 in Verbindung. /mi, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: