Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig - Ford Puma aus OH : Unterboden aufgerissen, Airbags ausgelöst, Fahrer flüchtig

Schleswig (ots) - Samstagmorgen, 21.09.13, in der Zeit von Mitternacht bis 04:14 Uhr, verunfallte ein Unbekannter auf dem Parkplatz des Discountermarktes in der Flensburger Straße auf einer Wegemauer des benachbarten Textilwarenladens mit dem gelenkten Ford Puma und entfernte sich zu Fuß.

Ein Zeitungslieferant bemerkte den Schaden und alarmierte die Kooperative Regionalleitstelle : Am verlassenen Ford war der halbe Unterboden weggerissen und sämtliche Betriebsstoffe ausgelaufen, beide Frontairbags waren ausgelöst, ein Vorderreifen luftleer.

Offenbar wurde der PKW vom Fahrer hier gegen eine Wegemauer gefahren.

Hinweise auf einen Verursacher und verantwortlichen Fahrzeugführer ergaben sich bislang nicht.

Über erste Ermittlungen konnten die aufnehmenden Beamten vom Polizeirevier Schleswig feststellen, dass das Fahrzeug aus dem Raum Ostholstein möglicherweise unerlaubt genutzt wurde, unterschlagen oder gestohlen war.

Der PKW wurde sichergestellt und von einem Abschleppunternehmen verbracht.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Verantwortlicher, Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04621/84-311 bei der Polizei in Schleswig. Möglicherweise wurde der Fahrer unter einem Vorwand mit einem Taxi vom Unfallort gefahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: